Aktionstag und Frühlingsfest „La Via Campesina“ + Fahrrad-Demonstration: Samstag, 21.4.2018

Wir laden sehr herzlich ein: Nach Sehlis zum Frühlingsfest und zum Aktionstag „La Via Campesina“!

In Sehlis begehen wir den Aktionstag „La Via Campesina“ in diesem Jahr zum sechsten Mal und wollen wieder Inhaltilches mit Praxis und Selber-Tun verbinden, Ernstes mit Lustigem – mit Groß und Klein.

#### Programm ####

15.00 Uhr Eröffnung

und dann:

  • Saatgut- und Pflanzen-Tauschbörse
  • Kaffee und selbstgebackener Kuchen
  • Kinderspaß mit Filzen, Bienen-Basteln, Nistkasten-Bau und anderem mehr
  • Pizza aus dem Steinofen
  • Info-Stände zu verschiedenem aus Nah und Fern

und Musik...
15-16 Uhr: Sehliser Hof-Ensemble (Klezmer)
18:30 Uhr: BrassBanditInnen (Saxofone, Trompeten und mehr)

und verrücktes Theater für Groß und Klein...
17 Uhr: Zylinder-Theater: "Der Kater und seine Freunde"

und Ackerführungen der Solidarischen Gemüsekooperative Rote Beete (ca. 16 Uhr)

Und Workshops (ab 16:45 Uhr):

  • „Wie kommen wir zu einer enkeltauglichen Landwirtschaft?" (Johannes (Oya + Ackergifte Nein Danke!) & Michael (Rote Beete e.G.))
  • „Landnahmen - fossile Energie und grüner Kapitalismus?" (Jette und Isabelle von Transgalaxia)

gegen 19:30 Uhr: Ausklang...

Alle Interessierten sind sehr herzlich willkommen!

!!! In diesem Jahr wird zudem eine Fahrrad-Demonstration zum La-Via-Campesina-Tag der Kleinbäuerlichen
Landwirtschaft stattfinden. Mit der Forderung „Für den nachhaltigen Umgang mit Land, Wasser und
biologischer Vielfalt - hier und überall!" wird vom Augustusplatz in Leipzig (voraussichtlicher Start: 12 Uhr)
über die Eisenbahnstraße bis zum Marktplatz in Taucha (Ankunft gegen 15 Uhr) geradelt.!!!
 

#### Beschreibungen der Workshops und Aktivitäten ####

####

[Führung, ca. 16:00 Uhr]
Ackerführung mit der Sehliser Solidarischen Gemüsekooperative "Rote Beete"

Gemeinsam über die Äcker der Sehliser Gemüsekooperative „Rote Beete“ spazieren und sehr anschaulich etwas über Solidarische Landwirtschaft erfahren.
(http://rotebeete.org)

####

[Workshop, 16:45 Uhr]
*** Landnahmen - fossile Energie und grüner Kapitalismus? ***
In Deutschland haben wir fast immer und überall Strom: Was hat das mit Vertreibungen von Indigenen, Afrokolumbianischen Gruppen und Kleinbäuer_innen in Kolumbien zu tun? Und warum haben viele Klima- und Umweltschutz-Maßnahmen ähnliche Ergebnisse? In dem Vortrag wollen wir sowohl die konkreten Auswirkungen der Kohlegewinnung an Beispielen thematisieren, als auch die „Lösungsvorschläge“ eines grünen Kapitalismus hinterfragen.
- Jette und Isabelle von Transgalaxia -

[Workshop, 16:45 Uhr]
*** Wie kommen wir zu einer enkeltauglichen Landwirtschaft? ***

Im Prinzip wissen wir, dass die industrielle Landwirtschaft so nicht weiter machen kann, wenn wir eine lebenswerte Welt erhalten wollen. Aber wie Kommen wir unserem Ziel näher, eine
Landwirtschaft zu befördern, die auch die Interessen unserer Enkelinnen und Enkel berücksichtigt? Was können wir selber tun? Wo müssen wir Druck auf lokale Akteure wie Ämter, Politiker, Unternehmen ausüben, um Veränderungen zu erreichen? Wir verknüpfen im Workshop die Methode des Weltcafés mit Werkzeugen zur Strategie-Entwicklung aus der Publikation „Wurzeln im Treibsand“.
- Johannes (Oya & Ackergifte Nein Danke) & Michael (Rote Beete e.G.) -

 

#### Was ist La Via Campesina? ####

La Via Campesina  (span.: "der bäuerliche Weg") ist ein weltweites Netzwerk von Klein-bäuer_innen, Landarbeiter_innen, Landlosen, Fischer_innen und indigenen Gemeinschaften, das sich weltweit für Ernährungssouveränität einsetzt. Inzwischen gehören 164 Organisationen aus 79 Ländern dazu.
Der 17.4. ist der weltweite Aktionstag des Netzwerks - der Tag, an dem den Opfern des Massakers von Eldorado dos Carajás im brasilianischen Bundesstaat Pará am 17. April 1996 gedacht wird. Die Polizei ermordete damals 19 Landlose während einer friedlichen Demonstration. Seitdem ist der 17. April der internationale Tag des Widerstands und der Aktion gegen alle Formen von Unterdrückung der ländlichen Bevölkerung.

Mehr Infos: http://viacampesina.org

 

 

18. März 2018