#GeldAlleinMachtNichtGlücklich - Für einen offenen Bildungs- und Begegnungsort in Sehlis!

Flyerbild

Die Idee: Ein offener Bildungs- und Begegnungsort

Utopie, Wandel und Verwirklichung sind die Themen, die uns bewegen: Das »Gute Leben« in einer Postwachstumsgesellschaft,  Solidarische Land wirtschaft und  Solidarökono mie,  Entwicklung von ökologisch nachhaltigen Lebens- und Arbeitsweisen u.v.a.m.  An diesem Ort soll Platz für Viele sein: Gruppen, Seminare, Initiativen, Nachbar*innen, Freund*innen, Vorbeireisende und andere.

Der Hof: An der Schmiede 4

Der Vierseithof in Sehlis "An der Schmiede 4" ist seit acht Jahren Mittelpunkt unseres Gemeinschaftsprojekts, das aus den Hofgebäuden und einem großen Garten besteht. Hier lebt und arbeitet seit 2011 gemeinschaftlich und selbstbestimmt die Kommunegruppe auf dem Hof und gestaltet diesen gemeinsam mit weiteren Hofnutzer*innen. Dazu gehört die Solidarische Gemüsekooperative »Rote Beete«, die den angrenzenden Acker bewirtschaftet. Der gemeinnützige Verein »Werkstatt für nachhaltiges Leben und Arbeiten e.V.« ist Eigentümer des Ortes.

Selbstorganisiert...

Die Horizonte AG trifft sich in regelmäßigen Abständen, um Fragen der Bauplanung, Finanzen, Mitmachbaustellen und Öffentlichkeitsarbeit zu besprechen. Die Gruppe besteht derzeit aus zehn Menschen, die sich aus Kommunemitgliedern, Bundesfreiwilligendienstleistenden und Vereinsmitgliedern zusammensetzt. Wir sind offen für interessierte Mitstreiter*innen. Im Jahr 2022 wollen wir das Südhaus in Sehlis eröffnen.

"Uns eint der Wunsch, im Leipziger Umland einen Raum zu schaffen, der vielfältig nutzbar ist und eine selbstorganisierte Plattform für Bildung und Begegnung ermöglicht."

Die Substanz: Das Südhaus

Das Gebäude wollen wir ökologisch sanieren und baulich erweitern, sodass auf ca. 280 m² des Obergeschosses Gäste- und Übernachtungsräume, Küche, Sanitärräume und ein direkter Zugang zum Außenbereich mit Terrasse und Garten entstehen, sowie ein 100 m² großer Multifunktionsraum. Darüber hinaus wird es barrierearm und rollstuhltauglich sein.

Finanzierung auch durch Unterstützer*innen

Die Baumaßnahmen sind umfangreich, damit aus dem alten Nebengebäude ein neuer und nachhaltig nutzbarer Ort werden kann. Circa 450.000 € haben wir insgesamt für die Baumaßnahmen veranschlagt. Der Großteil der Kosten wird mittels einer Förderung finanziert, der möglichst viele Baukosten abdeckt und somit den Baufortschritt und die Fertigstellung des Projekts greifbarer macht.
Doch auch mit Förderung benötigen wir circa 200.000 € Eigenkapital, die wir mit Direktkrediten von Unterstützer*innen aufbringen wollen. Direktkredite sind eine sinnvolle soziale und nachhaltige Geldanlage. Dabei bestimmt Ihr als Unterstützer*innen die Höhe und Laufzeit des Kredits.

Bis Ende Juni wollen wir Direktkredite in Höhe von insgesamt 40,000€ sammeln, so dass wir die Bauarbeiten wie geplant fortführen können. Wenn Du dir vorstellen kannst, unser Vorhaben mit einem Direktkredit zu unterstützen, dann melde Dich bei uns!

Weitere Informationen findest du in unserem Infoflyer: PDF zum Download

Weitere Infos zu unserem Projekt sind hier zu finden: www.schmiede4.net/?q=bildungbegegnungsehlis


Kontakt

Werkstatt für nachhaltiges Leben und Arbeiten e.V.
An der Schmiede 4
04425 Sehlis / Taucha

e-mail: wfnlua (at) posteo (punkt) de



 

11. Mai 2020